Schlagwort: Heimsieg

Klarer Erfolg des Spitzenreiter

Koblenz. Fatih Cift scheint wohl sehr schwer zufriedenzustellen sein. Denn auch nach dem 4:0 fand der Coach, wenn auch kleine, Kritikpunkte: „Das Ergebnis hätte höher ausfallen müssen“, deutete der Chef der Rot-Weißen nach dem 4:0 gegen Arminia Ludwigshafen an, das er zumindest in der Ausbeute kleine Schwachstellen ausmachte. Es war aber auch der sechste Heimsieg für die Rot-Weißen im Stadion Oberwerth in Serie. Eigentlich ist es mittlerweile schwer, bei den Rot-Weiß Schwachstellen aufzuführen. Aktuell dominiert das Team die Liga. Ein Drittel ist gespielt, Rot-Weiß steht souverän an der Ligaspitze und hat bereits fünf Punkte Vorsprung. Während die Konkurrenz sich immer wieder Ausrutscher leistet, Mechtersheim unterlag am Sonntag beim Tabellenletzten in Dillingen, machen die Rot-Weißen ganz einfach ihre Hausaufgaben.

Gegen Ludwigshafen dauerte es eine halbe Stunde, bis endlich etwas Zählbares auf dem Notizzettel von Cift zu finden war. Giuliano Masala sorgte zu diesem Zeitpunkt für den ersten Treffer des Tages und führt damit seine Kollegen endgültig auf die Siegerstraße. Die hatten bis zu diesem Zeitpunkt bereits das Spiel vollkommen im Griff und einige Gelegenheiten ausgelassen. Dies änderte sich auch nicht im weiteren Spielverlauf. Die Schängel ließen Ball und Gegner laufen, nur unterbrochen davon, dass ab und an das Spielgerät auch in das dafür bestimmte Gehäuse befördert wurde. Vor der Pause gelang dies nur noch Sascha Engel, der drei Minuten vor dem Wechsel, auf 2:0 erhöhte.

Continue reading “Klarer Erfolg des Spitzenreiter”

Auch im 4. Spiel ungeschlagen

TuS Rot-Weiss Koblenz gewinnt auch das vierte Meisterschaftsspiel gegen Aufsteiger VfB Dillingen mit 3:0 (3:0). Vor 220 Zuschauern im Stadion Oberwerth, war die Mannschaft von Trainer Fatih Çift von Beginn die spielbestimmende Mannschaft. Bereits in der 9. Minute erzielte Marvin Sauerborn per Kopf die Führung. Christian Meinert brachte einen Freistoß vor das gegnerische Gehäuse und Marvin Sauerborn ließ dem Gäste-Torhüter keine Chance. Zehn Minuten später setzte sich Jordi Arndt gegen den Abwehrspieler des VfB Dillingen durch, überlupfte den Torhüter und traf so zum 2:0 (19.). Nach einer halben Stunde gab es die gleiche Szene wie vor dem Führungstreffer. Doch diesmal konnte der Gäste-Torhüter den Freistoß von Christian Meinert mit einer Faust abwehren, bevor erneut Marvin Sauerborn zur Stelle gewesen wäre. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging Sascha Engel in einen Rückpass des Dillinger Abwehrspielers dazwischen und erzielte mit einem präzisen Schuss ins lange Eck das 3:0 (45.).

Continue reading “Auch im 4. Spiel ungeschlagen”