Schlagwort: Auswärtssieg

Auch in dritter Pokalrunde erfolgreich

Auch in der dritten Runde des Bitburger Rheinlandpokals konnten sich die Jungs rund um den Cheftrainer Fatih Çift durchsetzen. Mit einem verdienten 0:4 gegen den FC Germania Metternich zieht der Tabellenführer der Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar in die nächste Runde des Rheinlandpokals ein.
Der nächste Gegner steht auch schon fest. Er kommt aus der A-Liga und heißt DJK Pluwig Gusterath.
Das Spiel findet voraussichtlich am 16./17. Oktober statt.

Im folgenden Video gibt`s die Spielszenen und Stimmen zum Spiel gegen Metternich:

Sechster Sieg im sechsten Spiel

Rot-Weiss Koblenz bleibt weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Im Nachholspiel am Mittwochabend beim FC Hertha Wiesbach, gewann die Mannschaft von Trainer Fatih Çift mit 2:0 (0:0). Ohne vier Stammspieler, Dominik Schmidt, Marcus Fritsch (fehlten berufsbedingt), Marvin Sauerborn, Emre Altin (verletzt) und bei regnerischen Bedingungen, war die Sieg hochverdient. So kam Marcello Dreher zu seinem Startelfdebüt im Zentrum der Abwehrkette. Derrick Miles spielte zusammen mit Alexis Weidenbach auf der Sechserposition und Armin Jusufi spielte auf der linken Außenbahn. Von Beginn an, war Rot-Weiss die bessere Mannschaft und bestimmte das Spielgeschehen. Armin Jusufi hat zweimal die Führung auf dem Fuß (2., 9.). Tobias Oost im Rot-Weiss Tor wurde kaum gefordert. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Continue reading “Sechster Sieg im sechsten Spiel”

Auswärtssieg in Idar-Oberstein

Den dritten Sieg in Folge erzielte die Mannschaft von Trainer Fatih Çift beim SC Idar-Oberstein und gewann hochverdient mit 3:1 (1:0). Rot-Weiss mit Spielbeginn die dominierende Mannschaft. Hendrik Hillen setzte sich auf der rechten Seite durch, passte auf Sascha Engel, der aus sechs Metern frei zum Schuss kam, aber den Ball in die Arme des Torhüter schoss (3.). Die Mannschaft von Trainer Çift blieb dran und erspielte sich Torchance um Torchance. Nach zwanzig Minuten traf Alexis Weidenbach nach einem Eckball von Emre Altin mit einem Kopfball nur das Außennetz. Kurze Zeit später nutzte Jordi Arndt einen Abwehrfehler und erzielte die verdiente 1:0 Führung (28.). Bis zu Pause verpasste Rot-Weiss dann die Führung weiter auszubauen. Hendrik Hillen in der 37. Minute hätte aus vier Metern genauso das Tor erzielen müssen, wie auch Jordi Arndt, der mit dem Halbzeitpfiff ebenfalls das 2:0 auf dem Fuss hatte. Tobias Oost im Rot-Weiss Tor verbrachte eine ruhige 1. Halbzeit, denn Idar-Oberstein

Continue reading “Auswärtssieg in Idar-Oberstein”

Auswärtssieg in Trier

Mit 2:1 (1:1) beim Titelfavoriten SV Eintracht Trier gewinnt die Mannschaft von Trainer Fatih Çift am ersten Spieltag der Oberliga-Saison 2018/19. Vor 1.131 Zuschauern sorgten Sascha Engel (46.) und Jeremy Heyer (86.) für die Tore im Trierer Moselstadion. Sascha Engel hatte bereits nach fünf Minuten die Führung auf dem Fuss, doch der Ball landete am Pfosten und verhinderte somit eine frühe Führung. Wie im Vorjahr gab es auch diesmal eine umstrittene Entscheidung. Es war ein Déjà-vu, als diesmal Jordi Arndt auf dem Weg zum Tor kurz hinter der Mittellinie vom letzten Verteidiger der Trierer gehalten wurde. Doch auch diesmal entscheidet der Schiedsrichter nicht auf Notbremse und somit Platzverweis, sondern zeigte „nur“ die gelbe Karte. Nach knapp 20 Minuten stand Tobias Oost im Mittelpunkt. Mit einer tollen Parade verhinderte er den Rückstand zusammen mit Dominik Schmidt, der sich bei dieser Doppelchance in den Ball warf und diesen zu Ecke klären konnte.
Nach der Pause brachte sich die Trierer Hintermannschaft selbst in Schwierigkeiten. Sascha Engel war zu Stelle, um kurvte den Torhüter und schob zur 1:0 Führung für Rot-Weiss ein. Fast wäre ihm kurze Zeit später der Doppelschlag gelungen, doch diesmal verhinderte der Außenpfosten eine höhere Führung. Trier kam anschließend etwas besser ins Spiel. Einen Freistoß lies Tobias Oost nach vorne abklatschen und der Trierer Tim Garnier staubte zum 1:1 Ausgleich ab (58.). In der 84. Minute brachte Fatih Çift dann Jeremy Heyer für Sascha Engel. Nur knapp zwei Minuten später mit einem schnellen Angriff, spielte Marvin Sauerborn den Ball auf Jeremy Heyer, der zum viel umjubelten 2:1 für Rot-Weiss Koblenz einnetzte.
Nächstes Spiel ist am Sonntag 05.08.2018 um 17:00 Uhr gegen TuS Koblenz.
Aufstellung:
Tobias Oost – Giuliano Masala, Dominik Schmidt, Thilo Kraemer, Christian Meinert, Derrick Miles, Alexis Weidenbach, Emre Altin (76. Marvin Sauerborn), Hendrik Hillen, Jordi Arndt (71. Ismayil Barut), Sascha Engel (84. Jeremy Heyer)
Tore: 0:1 Sascha Engel (46.), 1:1 Garnier (58.), 1:2 Jeremy Heyer (86.).

Quelle: http://www.vorstadt-kult.de